Sachkunde
Sachkundeprüfung

Nachweis der Sachkunde gemäß §11, Absatz 3 des Landeshundegesetzes NRW

Hunde, die ausgewachsen eine Widerristhöhe von mindestens 40 cm oder ein Gewicht
von mindestens 20 kg erreichen, müssen der zuständigen Behörde angezeigt werden.
Des Weiteren muss die Halterin oder der Halter die erforderliche Sachkunde, die Zuver-
lässigkeit, die Kennzeichnung des Tieres durch einen Mikrochip und eine abgeschlossene
Haftpflichtversicherung der Behörde nachweisen. Der Nachweis der Sachkunde kann bei
von der Tierärztekammer benannten Tierärztinnen und Tierärzte erteilt werden.

Die Sachkundeprüfung kann auch in unserer Praxis abgelegt werden.

Zur Tierärtzekammer-Nordrhein

Fragebögen drucken als PDF

Link zum Fragebogen der Tierärztekammer Nordrhein

Lösungsschablone der Tierärztekammer Nordrhein